Startseite Rezepte Chinesische Teigtaschen mit Garnelenfüllung

Chinesische Teigtaschen mit Garnelenfüllung

  • 31–60 Minuten
  • Mittel

Leckere chinesische Teigtaschen mit Jasmin-Duftreis, Riesengarnelen, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Soja. Die perfekten Appetithäppchen!

Zutaten

Zubereitung

140 g einfaches Mehl, plus etwas Mehl zum Bestäuben
125 ml kochendes Wasser110 g Riesengarnelen, fein gehackt
120 g Tilda Fragrant Jasmine Reis
75 g Chinakohl, gehackt
1 TL Ingwer, fein gehackt
½ TL Knoblauchpaste
½ EL Shaoxing-Reiswein
½ EL dunkle Sojasoße
1 EL Frühlingszwiebeln, gehackt
1 TL Koriander, gehackt
1 TL Sesamöl
½ TL Palmzucker3 EL Sojasoße
1 EL weißer Reisessig
2 TL Chiliöl

  1. Für den Teig: Mehl in eine große Schüssel geben und das heiße Wasser nach und nach unterrühren; so lange vermischen, bis das gesamte Wasser aufgenommen wurde.
  2. Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und von Hand durchkneten. Klebt der Teig, mit etwas Mehl einstäuben. Glatt kneten – dauert ca. 8 min –, dann 20 min ruhen lassen.
  3. Für die Füllung: Zutaten für die Füllung in eine große Schüssel geben und gründlich vermengen; währenddessen ruht der Teig.
  4. Teig zu einer ca. 20 cm langen und 2,5 cm breiten Rolle formen und diese mit einem scharfen Messer in 16 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück zu einem kleinen Ball formen. Mit einem Nudelholz jeden Ball zu einem kleinen, runden, flachen Fladen ausrollen – ca. 9 cm im Durchmesser.
  5. In die Mitte jedes Fladens etwa zwei Teelöffel der Füllung setzen und die Fladenränder mit Wasser benetzen. Teig in der Mitte falten und zusammenkneifen.
  6. Den Rand in Falten legen. Darauf achten, dass nichts herausquillt. Jede Teigtasche sollte an eine kleine aufgerichtete Calzone erinnern: unten flach und oben rund.
  7. Ca. 8 min in einen Korbgeflecht dämpfen. Alternativ braten. Für den Dip: alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

It looks like your language preference is English (United States). Click here to switch sites.