Startseite Rezepte Grünes Thai-Curry

Grünes Thai-Curry

  • 31–60 Minuten
  • Schwer
  • 6 Portionen

Lecker duftendes Hühnerfleisch mit Zitronengras, Limettenblättern und Chili, Zuckerschoten und Pak Choi.

Zutaten

Zubereitung

3 Packungen gedämpfter Basmati Reis Mit Limette & Koriander
4 Knoblauchzehen, geschält und grob gehackt
2 Schalotten, geschält und grob gehackt
5 cm großes Stück Ingwer, geschält und grob gehackt
2 Stangen Zitronengras, Wurzel und Spitze entfernt
2 grüne Chilischoten
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 große Handvoll frische Korianderblätter
Saft einer Limette
6 Hühnerschenkel ohne Knochen, in Streifen geschnitten
2 EL Erdnussöl – oder Öl Ihrer Wahl
200 g gemischte asiatische Pilze, grob gehackt
1 Dose Kokosmilch
ca. 400 ml Hühnerbrühe
6 Kaffernlimettenblätter
200 g Zuckerschoten
150 g Pak Choi, grob geschnitten

  1. Für die Currypaste Knoblauch, Schalotten, Ingwer, Zitronengras, Chilis, Kreuzkümmel und die Hälfte des Korianders in einem Mixer fein hacken.
  2. Den Limettensaft zugeben und erneut mixen.
  3. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hühnerfleisch bei mittlerer Hitze 5–6 min goldbraun braten. Anschließend auf einem Teller beiseitestellen.
  4. Pilze in die Pfanne geben und 3–5 min goldbraun braten. Auf den Teller mit dem Hühnerfleisch geben.
  5. Die Temperatur herunterdrehen und die Paste in die Pfanne geben; 4–5 min unter Rühren rösten, die Kokosmilch und Brühe sowie die Limettenblätter einrühren. Die Temperatur erhöhen und zum Kochen bringen. 10 min köcheln lassen.
  6. Hühnerfleisch und Pilze hinzugeben und 5 min kochen. Während der letzten 2 min Kochzeit die Zuckerschoten und den Pak Choi zugeben.
  7. Die restlichen Korianderblätter darüberstreuen.
  8. Zusammen mit dem gekochten Reis und den Limettenspalten servieren.

It looks like your language preference is English (United States). Click here to switch sites.