Startseite Blog Ernährung und Gesundheit Diabetes Typ 2 verhindern – so geht‘s
Ernährung und Gesundheit

Diabetes Typ 2 verhindern – so geht‘s

07 April 2021

Bei 95 % der 8 Millionen Diabetiker in Deutschland liegt ein Typ-2-Diabetes vor.

Anders als Diabetes vom Typ 1, der früh entsteht, weil der Körper kein Insulin bildet, entwickelt sich ein Diabetes vom Typ 2 meist später im Leben. Ursache für Typ 2 ist, dass die Zellen nicht mehr auf das Insulin reagieren oder dass der Körper zu wenig Insulin produziert.

Dabei erhöhen Faktoren wie Übergewicht oder Bewegungsarmut das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, doch diesen lässt sich gut entgegenwirken. So leben Sie auch insgesamt gesünder. Wahrscheinlich werden Sie sich schon nach kurzer Zeit energiegeladener und fitter fühlen und sich fragen, warum sie das nicht schon eher gemacht haben. Immer mehr Menschen erkranken an Typ-2-Diabetes, doch es gibt Mittel und Wege, um der Krankheit vorzubeugen. Manche machen sogar richtig Spaß!

 

ERNÄHRUNG UMSTELLEN
Es wird empfohlen, auf Vollkornprodukte umzusteigen, um das Risiko von Diabetes Typ 2 zu senken und den Blutzuckerspiegel bei Diabetes-Patienten zu regulieren. Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass Diabetiker ihre Ernährung komplett umstellen müssen, doch Vollkornprodukte sind tatsächlich von Vorteil – und zwar für jeden. Vollkorn enthält mehr Nährstoffe und natürliche Ballaststoffe als raffiniertes Getreide. Damit sind sie ein wertvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung, egal ob für Diabetiker oder Gesunde.

Vollkorn-Basmatireis ist eine optimale Ballaststoffquelle mit einem niedrigen glykämischen Index, das heißt, die Energie gelangt langsamer ins Blut, wodurch der Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigt.

 

FIT WERDEN, ABER MIT SPASS
Übergewicht bedeutet Stress für den Körper. Dabei werden Stoffe ausgeschüttet, die den Stoffwechsel stören und sich negativ auf das Herzkreislaufsystem auswirken. Die gute Nachricht: Es ist nie zu spät, mit Sport zu beginnen. Wenn Sie keine Lust auf Fitness-Studio haben, gibt es viele andere – kostenlose – Möglichkeiten, sich fit zu halten. Viele davon können Sie sogar in den eigenen vier Wänden umsetzen. Im Internet gibt es viele Fitnessvideos für jeden Geschmack, von leichteren Yoga-Übungen bis hin zu schweißtreibendem Aerobic.

Mehr Bewegung in Ihren Alltag bringen Sie auch ganz einfach, wenn Sie bestimmte Wege zu Fuß laufen. Nehmen Sie lieber die Treppe als den Aufzug. Oder laufen Sie mal wieder zum Supermarkt, anstatt mit dem Auto zu fahren. Wenn Sie etwas mehr Bewegung suchen, können Sie sich im Internet Karten für Stadtwanderungen herunterladen – auf einer solchen verbrennen Sie Kalorien und lernen obendrein Ihre Stadt besser kennen.

https://www.diabetesstiftung.de/11-tipps-zur-praevention

It looks like your language preference is English (United States). Click here to switch sites.